Fotografie - (m)eine Leidenschaft


"Bilora Boy" (schwarz) von Kürbi & Niggeloh - produziert von 1949 bis 1955 in "Art déco"-Design
"Bilora Boy" (schwarz) von Kürbi & Niggeloh - produziert von 1949 bis 1955 in "Art déco"-Design

Seit jeher hat mich das “Malen mit Licht”, die Fotografie, fasziniert. Mein erster Fotoapparat war ein Bilora “Boy” vom Beginn der Fünfziger Jahre - eine Einfachst-Kamera nach dem “Camera-Obscura”-Prinzip aus schwarzem Bakelit für das 127er Rollfilmformat. Es war die erste Kamera meiner Mutter, mit der ich nun als Zehnjähriger im Juni 1980 auch das “Knipsen” begann.

In der Schule konnte ich sogar die praktischen Grundlagen der analogen Fotografie ganz klassisch erlernen, vom Anrühren von Entwickler- und Fixierbad, bis hin zur Arbeit am Projektor in der Dunkelkammer.

 

1991 leistete ich mir mit einer Minolta X-300 S meine allererste (halbautomatische) Spiegelreflex-Kamera. Mit dem praktischen Erfahren und Erleben der Fotografie wuchsen die Ansprüche: Für die notwendigen Bilder in meinem (ersten) Buch über Aston Martin folgte 1995 eine vollautomatische Minolta 600 Si Dynax Classic. Seit 2003 fotografiere ich nur noch digital. 

"Bonnie", mein bester (tierischer) Freund in Kindertagen. Um 1984 mit der "Boy" fotografiert, danach im Fotolabor meiner Schule entwickelt und abgezogen - mit deutlich sichtbaren "Anfängerspuren" auf dem Fotopapier
"Bonnie", mein bester (tierischer) Freund in Kindertagen. Um 1984 mit der "Boy" fotografiert, danach im Fotolabor meiner Schule entwickelt und abgezogen - mit deutlich sichtbaren "Anfängerspuren" auf dem Fotopapier

Beispiele für meine Leidenschaft “Fotografie” finden Sie nachfolgend.

 

Außerdem finden Sie meine Beiträge zu Google Maps hier. (Im CHILTERNGREEN-Bildarchiv gibt es eine separate Auswahl von Aufnahmen aus dem Bereich Automobil.)

 

Die Bildqualität ist, bedingt durch die gewählte Größe für einen schnellen Bildaufbau, nicht repräsentativ.

 

Inzwischen biete ich meine Aufnahmen auch zur nichtkommerziellen Nutzung an - zur Dekoration von Büros und zum Verschönern privater Räume. Besuchen Sie dazu meinen Bildershop.  

 

Und seit ich im Juli 2019 die Zeitraffer-Funktion meiner neusten Kamera (Panasonic-Leica Lumix FZ2000) entdeckt habe, gibt es hier (YouTube) auch "Natur in Bewegung". 

 

Außerdem nehme ich seit dem Frühjahr 2020 mit meinem Digitalrecorder "akustische Tonbilder" während meiner "FoTo(n)"-Touren durch die Natur auf, die hier heruntergeladen werden können.  


Natur allgemein


Blütenträume


Impressionen


Katzen


Architektur


Experimentelles


Kurioses


Heimat - Bergstraße/Odenwald


Zeitraffer-Aufnahmen (YouTube)