Buchprojekte


Olgemälde exklusiv für den Schuber meines großen Aston-Buchs
Olgemälde exklusiv für den Schuber meines großen Aston-Buchs

Um eine mitreißende Thematik, wie die wechselvolle Historie Aston Martins oder den Wirtschaftskrimi DeLorean mit allen Höhen und Tiefen wirklich erleb- und erfühlbar zu machen, braucht es sehr viel mehr als ein paar Seiten in einem Magazin. Es braucht konsequenterweise ein ganzes Buch, um ausführlich sein zu können. Und ich gebe zu: Ich mag es episch :-)

Auch wenn die meisten meiner Bücher vordergründig von Automobilen handeln, so erzählen sie eigentlich die Geschichten ihrer Schöpfer, durch deren Biographie sie erst lebendig werden. Ohne diese Personen dahinter, wären Autos nur das, war sie objektiv gesehen sind: tote Gegenstände aus totem Material. Nichts, was mich berühren würde. Nichts, worüber ich berührend schreiben könnte.

Aus der Reihe schlägt dabei mein Thriller Die Künstler”, bei dem ich einfach mal meine Fantasie von der Kette gelassen und mich in einem ganz anderen Sujet erzählerisch ausgetobt habe. Allerdings konnte ich mich in diesem Fall auch nicht so ganz von meiner anglophilen Neigung lösen, denn auch mein belletristisches Erstlingswerk spielt in Großbritannien. ;-)